Klimaneutral produzieren – geht das überhaupt?

In der Theorie schon, praktisch jedoch nur durch den Einsatz von neu entwickelten Technologien.

Um schon heute die klimaschädlichen Treibhausgase so weit wie möglich zu reduzieren, haben wir umfassende Maßnahmen in allen Bereichen unseres Unternehmens an den Standorten Amstetten und Tübingen umgesetzt. Für die CO2-Restmenge schafft braun-steine mit der Förderung anerkannter und zertifizierter Klimaschutzprojekte der Stiftung »myclimate« jährlich einen Ausgleich. Als aktiver Partner der »Allianz für Entwicklung und Klima« versuchen wir zudem, das Thema nach außen zu tragen und möglichst viele Unternehmen und Menschen davon zu überzeugen, freiwillig Verantwortung für Entwicklung und Klimaschutz zu übernehmen.


Ermitteln Sie Ihren ökologischen Fußabdruck!

Finden Sie heraus, ob es Ihnen selbst gelingt, umweltgerecht zu leben. Das zu schaffen, ist gar nicht so einfach. Wollen Sie wissen, wie Ihr ökologischer Fußabdruck aussieht? Dann klicken Sie hier.

Alles hängt mit allem zusammen.

Alexander von Humboldt (1769–1859)

Einer für alle und alle für die Welt!

 

Die Welt hängt zusammen, das haben wir längst begriffen. Daher ist es sinnvoll, einen Klimaaustausch über alle Grenzen hinweg umzusetzen.

So unterstützen wir in Kooperation mit »myclimate« mit viel Engagement das Partnerprojekt San Juan de Limay in Nicaragua. In diesem Wiederaufforstungsprojekt in der Platanares Wasserscheide arbeiten kleinbäuerliche Familien zusammen, um ungenutzte Teile ihres Landes wieder aufzuforsten. Dank besserer Raumnutzung und nachhaltiger Nutzung der Waldressourcen wird die Waldfläche in der Nähe der Wasserscheide zunehmen und die Lebensqualität der Bewohner von Limay verbessert. Das ergibt eine CO2-Redution von 78.000 t jährlich.

 

Mehr zum Projekt finden Sie unter myclimate Klimaschutzprojekt.

Projektfilm

Kommunales Aufforsten – ein myclimate Projekt
Anschauen

Download