11. avela Fachtagung jetzt als Web-Seminar

Das Web-Seminar-Programm der Akademie für Vegetationsplanung und Landschaftsbau (avela) befasst sich am 18. und 25. Juni 2020 mit dem Thema „Stadtgrün als Habitat". Für die Zielgruppe Landschaftsarchitekten und GaLaBau-Unternehmen werden verschiedene Methoden und Strategien präsentiert, wie ökologische Funktionen in Freiräumen integriert werden können.

Der schleichende Verlust von Arten und Biotopen in der Kulturlandschaft führt zu neuen Herausforderungen für die Städte. Auch im Siedlungsraum müssen Ersatzlebensräume für Pflanzen und Tiere als Kompensation entstehen. Dieses Ziel eröffnet eine erweiterte Perspektive auf urbane Freiräume. In Zukunft sind neben den klassischen Funktionen naturnähere und vielfältige Strukturen von den öffentlichen bis hin zu gewerblichen Freiräumen gefordert. Dafür sind neues Wissen und Techniken notwendig, um diese neue urbane Naturentwicklung erst zu ermöglichen. Die neuen Strukturen und Methoden erzeugen aber auch andere Bilder von gestalteter Natur in der Stadt.

Was ist avela?

Die Akademie für Vegetationsplanung und Landschaftsbau avela wurde 2009 von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen - Geislingen und sechs Partner der Grünen Branche gegründet. avela unterstützt Forschungen, den Wissenstransfer und den fachlichen Austausch in der Landschaftsarchitektur und dem Garten- und Landschaftsbau, insbesondere auf den Feldern Bautechnik und Vegetationsplanung.

Die Architektenkammer Baden-Württemberg erkennt die Teilnahme am Web-Seminar mit 2 Stunden pro Tag als Weiterbildung an.

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.avela.de