Als familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen der Baustoff-Industrie hat sich die Unternehmensgruppe braunsteine zu einem überregional bekannten Markenhersteller von hochwertigen Betonprodukten für die  reiraumgestaltung entwickelt.

Zum 1. September 2017 suchen wir für den Standort Tübingen eine/n

Auszubildenden zum Verfahrensmechaniker vorgefertigte Betonerzeugnisse (m/w)

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.

Was machen Verfahrensmechaniker/innen vorgefertigter Betonerzeugnisse?

Die Herstellung vorgefertigter Betonelemente in großen Serien z. B. Pflastersteine, Rohre, Mauersteine usw. erfolgt durch automatisierte Fertigungsanlagen, zu deren effizientem Einsatz qualifiziertes Fachpersonal erforderlich ist. Die Bedienung, Wartung und Instandhaltung dieser Maschinen gehört zum Aufgabenbereich des Verfahrensmechanikers.

Der Verfahrensmechaniker ist der „Controller“ im Werk. Er kümmert sich um die Qualitätssicherung durch Beurteilung der Betonbauteile nach Augenschein und die Prüfung der Produkte auf Maßhaltigkeit und Festigkeit. Er überwacht und steuert den Mischvorgang für die Herstellung von Beton, die maschinelle Formgebung und die Verdichtung vom Beton zu vorgefertigten Betonerzeugnissen.

Zu seinen Aufgaben gehören auch die Kennzeichnung der Produkte und die Vorbereitung zum Versand sowie das Transportieren, Lagern und Verladen der vorgefertigten Betonerzeugnisse.

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf „Verfahrensmechaniker/-in vorgefertigte Betonerzeugnisse“ unter:
http://www.berufsausbildung-beton.de/ausbildung/verfahrensmechaniker-in/

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung
an Frau Corinna Aicheler, info@aicheler-braun.de.


Aicheler & Braun GmbH
Frau Corinna Aicheler
Rittweg 15-17
72070 Tübingen-Hirschau
www.braun-steine.de